Idiotentraining für Erwachsene (Clown Workshops)

In der Tanz- und Theaterschule Burgdorf, Samstag, 14. September 2019
Clownworkshop für Erwachsene mit Gregor Schaller.

Der Clown ist ein Idiot. Wir alle sind Idioten. Aber leider merkt man es nicht mehr. Denn wir versuchen in jedem Moment sexy, originell, intelligent und lustig zu sein. Wenn wir nun damit aufhören, finden wir wieder zurück zu unserem persönlichen Idioten, der uns hilft, ein Clown zu sein. Nicht einen Clown zu imitieren, sondern ein Clown zu sein. Der Kurs wendet sich an alle, die einen entspannten Umgang mit sich selber und ihrem inneren Idioten erlangen wollen und an alle, die ihren Idioten gerne auf der Bühne spazieren führen möchten.

Zeit: 10h-17h
Kurskosten: CHF 110.-
Anmeldung bis 20. Jan. 2019, Stefanie Bolzli 079 708 19 90

Workshop für Komik und Improvisation In Brienz mit Brienzipiell https://www.brienzipiell.ch und Nicole Ferretti. (siehe Flyer unten)
mehr Infos hier

Flyer Workshop für Komik und Improvisation in Brienz


Hervorgehobener Beitrag

A G E N D A

KOMMENDE VERANSTALTUNGEN

28.12.19 / 29.12.19
Das Stück Mit Dem Lustigen Namen,
Ein Kinderstück.
im Schlachthaustheater Bern
Autor/Regie: Johannes Dullin
Spiel. : Florian Butsch / Gregor Schaller

05.12.19 / 20.00 Uhr
Moderation der Splitternacht im K9 Konstanz

09.11.19 /
Auftritt am „Lozärner Mix“ im Kleintheater Luzern

07./08.09 2019
Zweitägiger Workshop für Komik und Improvisation mit Gregor Schaller und Nicole Ferretti in Brienz.

27.08.19 / 20.00 Uhr
Improshow mit Brienzipiell im
Kino Brienz

17./18.08 2019
Zweitägiger Workshop für Komik und Improvisation mit Gregor Schaller und Nicole Ferretti in Brienz

25.07.19 / 19.30 Uhr
Auftritt am „Incredible Glorious Second Open Stage“
im Theaterzirkus Wunderplunder, Gaswerkareal

VERGANGENE VERANSTALTUNGEN

30.04.19 / 20.30 Uhr
Auftritt am Lustigen Dienstag LuDi
im Tojo Theater
02.05.19 / ? Uhr
Splitternacht im K9, Konstanz am Bodensee, DE.

01.05.19 / 20.00 Uhr
Moderation des Schrägen Mittwochs in der Galvanik Zug

30.04.19 / 20.30 Uhr
Auftritt am Lustigen Dienstag LuDi
im Tojo Theater
15.04.19 / 20.00 Uhr
Offener Bühnenvollzug an der Rampensau
im Casino Theater Winterthur
Moderation von Dominic Deville
01.02.19 / 20 Uhr
Offene Bühne in der Tanz und Theaterschule Burgdorf
31.01.19 / 19.30 Uhr
Le Cabaret International Et Interstellaire Des Amis Savoureux
à Almacén, Genève
29.01.19 / 19.30 Uhr
Comedy Nights Open Mic at Kon-Tiki Bar, Zürich
26.01.19 / 10.00 Uhr – 17.00 Uhr
Idiotentraining (Clownworkshop) mit Gregor Schaller
In der Tanz- und Theaterschule Burgdorf
21.01.19 / 19.20 Uhr
Manic Mondays!
English Comedy at Ebrietas Bar, Zürich

06.01.19 / 20 Uhr
Comedy Club Kookaburra Berlin

05.01.19 / 20 Uhr
Pony goes Berlin an der Open Stage Variété präsentiert von Lina Lärche
in der Scheinbar, Berlin

04.01.19 / 20 Uhr
Open Stage Variété präsentiert von Lina Lärche
in der Scheinbar, Berlin

03.01.19 / 20 Uhr
Artenschutztheater Berlin

02.01.19 / 20.30 Uhr
Comedy Café Berlin

31.12.18 / 20 Uhr
Silvestersause im Mad Monkey Room Berlin

30.12.18 / 21.00 Uhr
In der Bar Lagari, Berlin
Freudian Slipclub mit Liliana Velasquez

29.12.18 / 20.00 Uhr
Open Stage Variété präsentiert von Anne Kraft
in der Scheinbar, Berlin

28.12.18 / 20.00 Uhr
Im Cosmic Comedy Club, Berlin


DER LETZTE GROSSE TRAUM

Ein Amerikanische Groteske, ein komisches Drama, eine Farce.

TEXT / REGIE            JOHANNES DULLIN

SPIEL                          FLORIAN BUTSCH /
  GREGOR SCHALLER

Herbst 2017. Ein dickdunstiger Nebel wabert über dem Sumpf, neben dem heruntergekommenen Feinkostladen von Stanley Paczinsky, der längst nicht mehr rentiert. Da taucht der Geflügelzüchter Matthew Wringley auf. Tauben haben seinen kompletten Hühnerbestand gefressen und seine Farm mit Kot übersät. Auch er ist komplett ruiniert. Die beiden Herren entdecken in ihrem Gegenüber einen Schicksalsgenossen. Eine tiefe Freundschaft findet ihren Anfang. Zusammen begeben sie sich auf den Weg in ein utopisches Luftgebirge und leben dort ihren letzten grossen Traum.

Johannes Dullin begibt sich mit den Schauspielern Florian Butsch und Gregor Schaller auf eine Höhlenfahrt in das Bergwerk der Sprache und entdeckt in ihm die Bausubstanz unserer Welt. Entstanden ist eine groteske Komödie über die USA und eine bissige Persiflage auf den Amerikanischen Traum. Das Stück ist eine humorvolle Hommage an die Macht der Fiktion und will diese von der «postfaktischen Politik» zurückerobern und sie dahin bringen, wo sie zuhause ist: Ins Theater!

Kritik vom 19.03.2018 im Journal B von Thomas Jacobi

WordPress.com.

Nach oben ↑